„Dein Kiez außer Kontrolle“ – am 12. Juni feiern im Yaam

Unter diesem Motto kommen verschiedene Akteure zusammen, um Widerstand zu leisten gegen eine Stadtpolitik, die eine Verdrängung aus unseren geliebten Stadtteilen durch Luxussanierungen, steigende Mieten, Schließung alternativer Wohnprojekte oder Locations zum Ziel hat.

Wir wollen in unserem Kiez selbst bestimmen, wie wir leben, das heisst:
Yaam statt O2 Arena, SO36 statt Subways, Köpi statt Car-Lofts, bezahlbare Mieten statt Verdrängung, alternative Wohnprojekte statt Gentrifizierung, etc.


Mono & Nikitaman, das Bündnis „Steigende Mieten stoppen“, das SO36, der Red Stuff Laden, Avanti, das Yaam und andere Gruppen wollen feiern, mobilisieren, informieren und dafür sorgen, dass „UNSER KIEZ AUSSER KONTROLLE“ bleibt.

Komm’ vorbei und mach’ mit!
Dein Kiez braucht dich!

ab 19:00 Uhr im Yaam, Stralauer Platz 35 (Ostbahnhof)
Eintritt: 5 Eu (Einnahmen sind u.a. für die Mietenstopp-Kampagne!)