Archiv für Juli 2009

Sportives Widerstehen mal anders

Am Sonntag wird auf dem Oranienplatz in Kreuzberg Croquet gespielt. Klar, am Landwehrkanal fliegen ja auch regelmäßig die Boules-Kugeln. Doch die Organisator_innen locken diesmal mit einem freundlichen „Smash Hochtief“. Worum geht es also?

Der Wagenplatz Schwarzer Kanal, der kürzlich seinen 20. Geburtstag feierte, ist auf seinem Standort an der Michaelbrücke in Mitte leider akut gefährdet. Zum Jahresende hat der Grundeigentümer Hochtief AG den Mietvertrag gekündigt, da auf einem benachbarten Grundstück die neue Berliner Hochtief-Zentrale gebaut werden soll. Und das Wagenplatz-Grundstück soll dabei als Fläche für die Baulogistik herhalten.

(mehr…)

Scheinriesen auf Aktion bei der SPD

Im Vorfeld war der lokale Blätterwald schon ordentlich zum Rauschen gekommen, dann erwartete die BesucherInnen ein ungewöhnlich großes Aufgebot in Grün mit allerlei Absperrgittern und verweisenden Kundgebungsauflagen.

Die SPD hatte zur Nabelschau gerufen und Protest war angekündigt worden. Das was Steinmeier, Wowereit & Co. als „moderne Großstadtpolitik“ bejubelt sehen wollen, stufen linke stadtpolitische Gruppen als unsozial ein: Eine Politik, die vor allem auf das Standortinteresse schaut sowie große Unternehmen und Mittelschichten bedient.

(mehr…)

„Die Krise findet Stadt“ – Koordinationstreffen am 14. Juli

Einladung zum Koordinierungstreffen „Die Krise findet Stadt“ für den bundesweiten Aktionstag am 17. September

Das Berliner Bündnis „Wir zahlen nicht für eure Krise“ bereitet am 17. September im Rahmen einer bundesweiten Koordinierung einen Aktionstag vor, dessen zentrales Anliegen die Verknüpfung der verschiedenen Krisen – Klima, Wirtschaft, Arbeit und Sozialstaat, kommunale Verarmung, Stadtumstrukturierung, Bildung, globale Gerechtigkeit und Ernährungssicherheit – ist. Die Krise hat viele Gesichter und Bereiche und diese müssen zusammengedacht werden. Dazu bedarf es einer Protestkultur, die diese Verbindung deutlich macht, sie in Aktionen übersetzt. Der 17.9. soll ein Tag werden, an dem es zu verschiedenen Themen, die alle unmittelbar mit der Krise und deren Auswirkungen zusammenhängen, Aktionen geben soll.

(mehr…)

Freitag Protest gegen SPD-Großstadtpolitik

Kundgebung: Armut, Ausgrenzung, steigende Mieten, Verdrängung stoppen – die herrschende unsoziale Stadtpolitik angreifen!

Wo? Holzmarktstraße 33 (vor Radialsystem), Nähe Schillingbrücke, U/S Ostbahnhof
Wann? FREITAG, 3. Juli, 16:30 Uhr (pünktlich!)

Am 3. Juli findet im Radialsystem in der Holzmarktstraße, mitten im „MediaSpree“-Gebiet, eine SPD-Veranstaltung zum Thema „Heimat Metropole – sozialdemokratische Politik für moderne Großstädte“ (Einlass ab 17 Uhr, Beginn 18 Uhr). Hiermit rufen wir zum vielfältigen und kreativen Protest gegen diese Veranstaltung auf.

(mehr…)