Videokundgebung im Reiche-Kiez

Sonntag, 6. September // Kundgebung // Film // Musik

Steigende Mieten stoppen! Bedrohte Projekte verteidigen! CarLofts zur Ruine machen!

Kein Palast steht ewigDer Reichenberger Kiez in Kreuzberg 36 steht exemplarisch für das, was gerade in vielen Gebieten in Berlin passiert: Die Mieten explodieren, Einwohner_innen mit geringen Einkommen werden verdrängt, Luxusprojekte schießen aus dem Boden, Polizeischikanen nehmen zu, nichtkommerzielle Projekte verschwinden.Wir laden alle, die wie wir diese Entwicklung richtig Scheisse finden, herzlich ein zur Kundgebung und Filmvorführung im Herzen des Reiche-Kiezes – direkt vor den CarLofts, den ungeliebten Luxus-Auto-Lofts, die symbolisch für diese Entwicklung stehen.

19.30 Uhr Film: Empire St. Pauli – von Perlenketten und Platzverweisen (ca. 90 min)

„Die Leute raus – Mieten hoch – Bumm – ganz normal Kapitalismus oder wie sagt man.“ Hamburgs berühmtester Stadtteil St. Pauli war lange auch der ärmste. Mittlerweile leben und arbeiten hier jedoch immer mehr Gut- und Bestverdienende. Die sozialen Gegensätze verschärfen sich. Altbauten verschwinden oder werden aufwändig saniert, das Mietniveau steigt rasant, Mietwohnungen werden in Eigentumswohnungen umgewandelt. Wer sich wehrt oder nicht mehr in das neue Bild passt wird des Ortes verwiesen – direkt oder indirekt. Das ist Gentrifizierung.

21.00 Uhr Musik: Herzkasper

Seit 2002 unter verschiedenen Namen politisch-musikalisches Kabarett und 2-Mann-Kleinkunst-Musical. 2009 mit neuem Programm und eigenen Texten unter anderem „Autoaufzüge“. Mehr unter www.herzkasper.net

Sonntag, 06.09.09, ab 19 Uhr, CarLofts
Reichenberger Ecke Liegnitzer Str., U Kottbusser Tor
bei Regen in der Reichenberger 114, Hinterhaus

Eine Veranstaltung im Rahmen der „Wir bleiben Alle!“-Kampagne, supported by AG Spreepirat_innen und dem „Steigende Mieten Stoppen!“- Bündnis