Neues MieterEcho zu Mietspiegel und mehr

Der neue Berliner Mietspiegel ist Thema Nummer Eins im gestern erschienen MieterEcho 347. Neben den Tabellen der Mietspiegelwerte gibt es eine Aufstellung und Einschätzung der je nach Baualtersklasse unterschiedlich ausfallenden Mietsteigerungen, die der Mietspiegel darstellt, außerdem einen Kommentar.

Deneben berichtet die Ausgabe über die Pläne zur Internationalen Bauausstellung (IBA), die für das Tempelhofer Feld geplant wird und über den gescheiterten Versuch Klaus Wowereits, die junge Berliner Kunstszene für seinen Wahlkampf einzuspannen.

Die Kampagne gegen Zwangsumzüge prangert die Weigerung des rot-roten Senats an, die Kostenübernahme bei Transferempfänger_innen an die gestiegenen Wohnkosten anzupassen, und über die Aktivitäten der neuen Stadtteilinitiative „Wem gehört Kreuzberg?“, die im Chamissokiez entstanden ist, wird ebenfalls berichtet.

Ach ja: Die MieterGemeinschaft übt sich in Neuzeitlichkeit – es gibt jetzt getwitterte MieterEcho-Nachrichten! Also MieterEcho via Twitter oder per @MieterEcho in Twitter oder wie auch immer dieser neumodische Schnickschnack funktioniert… ;-)