Gemeinsam mit dem Rad zur Mietenstopp-Demo

Liebe Mieter_innen und Mieter, Menschen in (Haus-) Projekten und Mieter_innen-Initiativen aus Nord-Berlin und Überall,

Zur großen MIETENSTOPP-DEMO am Samstag dem 3. September die um 14:00 Uhr am Hermannplatz beginnt und die um 17:00 Uhr am Oranienplatz ankommen soll, wollen wir gemeinsam mit dem Fahrrad fahren.

Wir aus Mitte, Prenzlauer Berg und Wedding werden uns an der Demo beteiligen und laut und deutlich zeigen, dass wir auch dabei sind und die Themen auch unsere sind.
Deshalb haben wir uns überlegt, als Fahrrad-Demo, die bunt und auffällig ist, gemeinsam aus und durch unsere Bezirke zum Hermannplatz radeln.

Der erste Treffpunkt ist um 12.30 Uhr am Leopoldplatz im Wedding von da aus geht es zur Oderbergerstr./Stadtbad im P’Berg (ca. 13:00)
und der letzte Stopp vorm Demotreffpunkt ist dann der Rosa-Luxemburg-Platz (ca. 13:30).
Gemeinsam, laut und bunt geht es dann zur Demo, wir werden auf dem Weg deutlich machen, warum wir unterwegs sind und wohin…

Innenstadt für Alle!


2 Antworten auf „Gemeinsam mit dem Rad zur Mietenstopp-Demo“


  1. 1 Michael 28. August 2011 um 23:08 Uhr

    Werde auf jeden Fall dabei sein, falls meine Freundin nicht schaffen muß und auch nicht müde ist, ist sie wohl auch mit dabei.Da wir beide nicht politisch vernetzt sind, wäre es vorteilhaft, dass die verantwortlichen Initiatoren rechtzeitig und umfassend versuchen, – ALLE BÜRGER DIESER STADT !!! – von Demo und Radtour zur Mietstop-Demo zu informieren. Ich, immerhin schon sensibilisiert von der Thematik steigender Mieten habe auch nur zufällig über einen Tagesspiegelbericht und anschließendem eifrigem Googlen auf Eure Website gefunden. Also, da dies nur ein Anfang der Mobilisierung gegen Mieterverdrängung sein kann, meine Bitte an Euch : Macht auf Euch und Euer Anliegern richtig und umfassend aufmerksam, und lasst Euch dabei auch von ebenfalls sensibilisierten Bürgern unterstützen. Vielleicht git es auch noch andere Ideen, z. B. Unterschriften- Petitionen an die politischen Entscheider. Meine Unterstützung biete ich Euch hirmit an. MfG,M.Reinecke

  1. 1 Berlin: Alles muss man selber machen… « Gentrification Blog Pingback am 30. August 2011 um 22:50 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.