Archiv für Mai 2012

Traummieten in der Reichenberger Straße

Das Hausprojekt im Fabrikgebäude der Reichenberger Straße 114 hat von der Hausverwaltung Ernst C. Hachmann GmbH Kündigungen erhalten. (Neue Eigentümerin ist seit rund einem Jahr die Akershus Immobilien GmbH, vertreten durch die Hausverwaltung.) Ungewöhnlich dabei: Es gab nicht eine Kündigung pro Mieter_in, sondern gleich etwa zehn Kündigungen pro Nase, nur eben in einem achtseitigen Kündigungsschreiben versammelt. Die Hausverwaltung hat also schlicht und einfach alles nur erdenkliche zusammenfabuliert, mit dem man möglicherweise kündigen könnte, in der Hoffnung, dass einer der Anläufe schon fruchten würde.

Die Qualität und Ernsthaftigkeit der Kündigungsbegründungen lässt sich an einem vortrefflichen Beispiel zeigen: Der Kündigung „wegen Hinderung angemessener wirtschaftlicher Verwertung gemäß §573 Abs. 2 Nr. 3 BGB“. Zu diesem Zwecke gibt die Ernst C. Hachmann GmbH ihre Rechenkünste zum besten:

„Die marktüblich erzielbare Nettokaltmiete beträgt hinsichtlich vorhandenen Nutzflächen von 1368 m² jährlich 3447,36 €.“

Da reibt man sich sogleich erstaunt die Augen, und rechnet man dies aus, so ergeben sich sagenhafte Quadratmetermieten von 0,21 €, die für ein nicht modernisiertes Fabrikgebäude im Reichenberger Kiez heutzutage „marktüblich“ sein sollen und somit vorführen, dass ohne Modernisierung aus dem Haus nichts herauszuholen sei.

Wir wünschen viel Spaß bei den anstehenden Gerichtsterminen, falls es die Akershus Immobilien GmbH und Ernst C. Hachmann GmbH wagen sollten, mit ihrem Märchenschrieb in petto auch nur eine_n ihrer Mieter_innen auf Herausgabe der Wohnung zu verklagen.

Freitag: Lärmdemo um den Kotti

Die Aktion zur Unterstützung der u.g. Mieterin ist abgesagt, da die GSW mittlerweile den Mietvertrag zur Unterzeichnung vorgelegt hat. Angesichts dieses Erfolges wollen wir die Aktion an der GSW-Zentrale für morgen ABSAGEN und unsere Kräfte lieber in die kleine Demonstration/Protestspaziergang am Freitag stecken.

Ab 12 Uhr werden Transparente und Schilder gemalt, um 16 Uhr setzen wir uns rund um den Kotti in Bewegung, ganz getreu dem Motto „Die Mietenpolitik dreht sich im Kreis!“ Wir freuen uns, wenn Ihr mit dabei seid.

Für alle, die das Protestcamp von Kotti&Co unterstützen wollen, empfehlen wir diesen Text der Initiative zu lesen: „Liebe Unterstützer_innen“

Video der Neuköllner Lärmdemo

Ein Videobericht:

Am Freitag um 16 Uhr ist Lärmdemo in Kreuzberg, zur Unterstützung des Kotti&Co-Protestcamps.

Do.: Protest gegen Wohnungsverlust

Update: Die Mieterin hat wieder einen Vertrag von der GSW bekommen. Die Aktion wurde daher abgesagt.

Eine Mieterin der GSW-Häuser am Kottbusser Tor hat nach der Aufforderung des Jobcenters „die Kosten der Unterkunft zu senken“ eine neue Wohnung gesucht und gefunden. Den Mietvertrag mit der GSW hat sie, da das Jobcenter nicht 2 Wohnungen bezahlt, zum 31. Mai gekündigt. Der Mietvertrag mit der neuen Wohnung kam nicht zustande. Auf mehrere Anfragen, die Kündigung zurück zu nehmen, hat die GSW nicht reagiert. Wir wollen die Mieterin unterstützen, damit die GSW die Kündigung zurücknimmt.

Kommt zur Unterstützung dieser Forderung am
Donnerstag, 31. Mai um 10 Uhr
zur GSW, Charlotten- Ecke Rudi-Dutschkestraße

Protestcamp gegen hohe Mieten am Kotti

Es begann als Straßenfest am Freitag Mittag, doch es sollte länger dauern: Die MieterGemeinschaft am Kottbusser Tor – Kotti&Co – hat am Fuße der Sozialwohnungsbauten von GSW und Hermes ein Protestcamp errichtet. Aufgrund anhaltend steigender Mieten drohen die meisten der Mieter/innen ihr Zuhause zu verlieren. Das wollen sie nicht hinnehmen. Das Protestcamp soll so lange gehen, bis eine Lösung für die von Verdrängung bedrohten Mieter/innen gefunden ist.

Einige Termine des Protestcamps:
Mittwoch, 29. Mai
• 10 Uhr Aktion bei der GSW (Charlotten- Ecke Dutschke-Straße) zur Unterstützung einer Mieterin, die ihre Wohnung zu verlieren droht
• 19 Uhr Mieterberatung, besonders zum Thema Mietminderung
Freitag, 1. Juni
• 12 Uhr Schilder/Transparente malen
• 16 Uhr Lärmdemo
• 18 Uhr Konzert von Microphone Mafia (HipHop)