Neuer Blog: Bündnis für Frau Cengiz

In einem (ehemaligen) Sozialwohnungsbau am Maybachufer 18 wohnt Frau Cengiz, die auch bei den Kotti&Co-Lärmdemos immer dabei ist. Die seit 2008 neue Eigentümerin Falstaf Vermögensverwaltung AG verkauft das Haus häppchenweise als Eigentumswohnungen und will dafür alle Mieter/innen loswerden. Dafür wurde die Miete von Frau Cengiz um satte 62% erhöht. Die auf ihren Rollstuhl und die behindertengerechte Wohnung angewiesene Mieterin kann diese Horrormiete nicht bezahlen und soll demnächst zwangsgeräumt werden. Ein Berufungsverfahren steht noch aus, doch auch dann ist Frau Cengiz nicht bereit, die Wohnung freiwillig zu räumen.

Das Bündnis „Zwangsräumung verhindern“ unterstützt Frau Cengiz. Ziel ist es, die Räumung zu verhindern. Das nächste offene Bündnistreffen ist am 27. Juni um 18 Uhr im Cafe Commune in der Reichenberger Straße 157.

Zum Blog vom Bündnis für Frau Cengiz – Zwangsräumung verhindern!