Mittwoch Kundgebung gegen Zwangsräumung


Rund 150 Leute vor dem Haus, in der Hausdurchfahrt und im Treppenhaus des Hinterhauses verhinderten am Montag, den 22. Oktober eine Zwangsräumung in der Lausitzer Straße in Kreuzberg. Foto: Adrienne Gerhäuser

Nach der verhinderten Zwangsräumung in der Lausitzer Straße am Montag gilt es nun den Eigentümer André Franell zu überzeugen, die Räumung ganz zurückzunehmen. Deshalb kommt Alle vor Franells Büro in seinem „Immobilienkompetenzzentrum“:

Emser Straße 9, Wilmersdorf (U-Fehrbelliner Platz)
Mittwoch, 24. Oktober um 16 Uhr

Gemeinsam gegen Zwangsräumung,
steigende Mieten und Verdrängung!

Sollte die Gerichtsvollzieher_in einen zweiten Versuch zur Räumung unternehmen, so wird das öffentlich gemacht:
zwangsraeumungverhindern.blogsport.de

Update: Bericht dazu in der Berliner Zeitung:
Kreuzberg: Wachsender Protest gegen Zwangsräumungen
und Schwerpunktthema in der Jungen Welt (25.10.)