Kommenden Samstag wieder Kotti-Lärmdemo

Gegen steigende Mieten, Verdrängung, sinkende Löhne, Zwangsräumung, Rassismus und verfehlte Wohnungspolitik. Und ein Recht auf Stadt für alle!

Kotti&Co.-​Lärm­de­mo: Die Miete ist zu hoch – Kira çok yük­sek!
Samstag, 18. Mai
14 Uhr ab Kottbusser Tor

Angesprochen sind alle, die nicht mehr wissen wie sie ihre Miete bezahlen sollen, alle, deren Nachbar_innen schon wegziehen mussten bzw. zwangsgeräumt worden sind, alle, die keine neue Wohnung finden, alle, deren Betriebskosten zu hoch sind, alle, die von Modernisierung oder Abriss bedroht sind, alle, die von den Jobcentern aufgefordert sind, die “Kosten der Unterkunft” zu senken, alle, die wissen, dass man in manchen Teilen Berlins wieder Jahrzehnte braucht um die Deutschen zu integrieren, alle, deren Renten zu klein sind, alle, die schon immer hier leben, alle, die hier ihre Heimat gefunden haben und die Berlin (Kreuzberg) zu dem gemacht haben. Ihr Alle. Und eure Familien und Freunde_innen.

Es ist eine Lärmdemo. Bringt Kochtöpfe und Trillerpfeifen mit!!