Kundgebung vor der Kanzlei von Zwangsräumer Dr. Wolfgang Schröder

Am Donnerstag, den 19.9.2013, gab es eine Kundgebung des Bündnisses Zwangsräumung verhindern! vor dem Haus Kurfürstendamm 175, wo der Rechtsanwalt, Notar, Hauseigentümer und Zwangsräumer Wolfgang Schröder sein Büro hat. Er möchte eine vierköpfige Neuköllner Familie auf die Straße setzen, für die das Jobcenter eine geforderte Mieterhöhung zu spät an den Hauseigentümer gezahlt hatte.

Hier ein Videomitschnitt von zwei Redebeiträgen, die die Situation der betroffenen Familie und die Reaktionen des Eigentümers aufzeigen:

Das Bündnis Zwangsräumung verhindern! hatte bereits (erfolglos) das Gespräch mit dem Eigentümer gesucht und einen Offenen Brief an Bezirks- und Landespolitiker/innen geschickt, um so nach einer Lösung für die betroffene Familie zu suchen. Mittlerweile ging das Bündnis mit einer Pressemitteilung an die Öffentlichkeit.